[00:00:00] Music.
[00:00:21] Und Gastronomie heute bei uns im Studio surki Schrade.
[00:00:27] Die Kompetenz in Sachen Naturwein und war Naturell.
[00:00:31] Nick magst du sie kurz vorstellen ja sehr gerne zu können ich wir können uns jetzt schon mehrere Jahre und ich habe eine Menge.
[00:00:37] Von ihr über Wein gelernt Fall für mich war vorher Wein eigentlich was Naturprodukt unter ich habe erst durch sie gelernt dass das nicht unbedingt so ist,
[00:00:46] sie betreibt seit jetzt 10 Jahren in Köln-Ehrenfeld ein sehr schönen Laden in dem nur naturweine gehandelt werden sie sagt dazu rein auf ein aber vorab so Kiwi bist du eigentlich zum Weintrinken gekommen.
[00:00:58] Wie ich dazu gekommen bin ich bin Wein Trägerin seitdem ich Alkohol trinken darf was mit Bier komme überhaupt nicht klar und 2008 war ich durch Zufall auf einer Weinmesse in Marseille und erzähl mir Leute dass das übrigens.
[00:01:11] Rainer vergorener Traubensaft ist dass sie da nichts reingetan hätten.
[00:01:15] Und habe ich erstmal gestürzt weil ich dachte ich trinke seit meinem 18 Lebensjahr vergorener Traubensaft und diese Menschen dort auf der Weinmesse haben hat erklärt dass jeder andere Wein
[00:01:24] Damon im Supermarkt findet auch Biowein eben Zusätze enthalten kann das Hilfsmittel gerne Herstellung benutzt werden dürfen die sie mir nicht erzählen müssen und dann weiß er brüskiert
[00:01:35] da war ich sehr sauer.
[00:01:37] Wütend zornig und hab das auch erst alles meine ich geglaubt habe dass recherchierte es stimmt und ein Jahr später habe ich eben die ersten des nach Flaschen Wein nach Deutschland geholt weil auch eine Marktrecherche ergeben hatte dass es das in Deutschland gar nicht gibt.
[00:01:52] Nurcan der Wein Herren aus Südfrankreich ausschließlich da hatte ich meine Kontakte mit den Winzern die ich damals auf der Weinmesse kennengelernt hatte also 8 Languedoc-Roussillon Codierung.
[00:02:03] Verschiedene Farbe drauf zu 10 Winzer fürs mal sonst kennengelernt hat das war bei dir im Laden ich weiß nicht mehr in welchem Jahr weißt du das noch.
[00:02:12] Muss auch schon 2010/2011 gewesen sein ja.
[00:02:18] Hätte ich echt besser noch gar keine Ahnung davon was was Naturwein eigentlich ist oder hat er das nur im Zusammenhang mit dir geführt habe gedacht ich muss ich mal besuchen nicht dazu Fragen und das für mich so eindringlich war war so dann,
[00:02:29] empört sein über das was Lebensmittelindustrie machen darf weil Wein eben kein Lebensmittel ist und du und du dann davon erzählt hast dass im Prinzip sind Weinflasche voll sein könnte mit Zusatzstoffen wenn es unter
[00:02:41] Lebensmittelrecht fallen würde und dass du dafür kämst eigentlich dass man mal wieder traditionellen Wein trinkt also einfach unbehandelten
[00:02:47] Wein ohne Zusatzstoffe was ist denn normalerweise in dem Wein alles drin was er nicht reingehört deiner Meinung nach.
[00:02:55] Es fängt an mit Häfen also meistens Vergärung also spricht Zucker wird zu Alkohol und Gas wird mit Reinzuchthefen an gestartet die man im Winter Zubehör kaufen kann die heißen sie für Weißburgunder 2 Spielplan
[00:03:09] oder ähnliches die formatieren und auch gerne meinen Geschmack
[00:03:13] was ich auch legitim finde weil über 95% der dort im Supermarkt Wein einkaufen wenn man einmal nachdem er logisch gegriffen hat oder Namen Weißburgunder dann kriegt man wieder nach
[00:03:22] so eine Flasche wo der gleiche Name drauf steht und wenn der dann komplett anders schmecken sollte dann ist man eben verwirrt
[00:03:28] das heißt das ist halt so eine Uniformierung des Geschmacks das durch diese Reinzuchthefen passiert dann gibt es Schönungsmittel
[00:03:37] klärungsmittel es gibt Schwefel als Zusatz entsäuerungsmittel viele der Mitte sind sogenannte Hilfsmittel und auch wenn Wein ein Lebensmittel wär würden die gar nicht mit drauf stehen
[00:03:48] also
[00:03:49] weil sie immer auch mit anderen Hilfsmittel wieder raus gefiltert werden oder rausgenommen werden und ursprünglich hat man Trauben genommen die biologisch gewachsen sind also bis
[00:03:59] 1905 und die 900 Jahre der Weingeschichte davor auch.
[00:04:04] Bei alles Biowein gab es da nichts anderes und dann hat man die vergoren und die natürlichen Hefen habe in der Spontangärung gestartet und
[00:04:14] haben den Zucker zu Alkohol und zu Gas gemacht und fertig war der Wein also als kurzfassung das heißt das was du bei dir im Laden verkaufst das ist eigentlich ein Traditionell,
[00:04:24] gefertigter wann also wir bis 1905.
[00:04:28] Hergestellt worden ist man kann sagen anfangen des 20 Jahrhunderts also bevor die Chemieindustrie eben angefangen hat auf die Lebensmittelindustrie in die Landwirtschaft zu gehen und eben auch Sachen die wir eben verzehren eben mit.
[00:04:41] Mit Zusatzstoffen mit Hilfsmitteln eben auf eine Industrialisierung zu trimmen da wird eben Supermärkte eben auch jeden Tag beliefert werden können mit dem
[00:04:50] gleichen Produkt was immer gleich schmecken muss ist es etwas was die Menschen halt alle mitgemacht haben auch in 20 Jahrhundert also keiner hat sich dagegen gewehrt und deswegen verachte ich das nicht
[00:05:00] ich sag nur es gibt auch noch was anderes das heißt du wirst nicht regelmäßig beliefert sondern einfach nur dann wenn wenn der Wein fertig ist.
[00:05:08] Richtig dabei nicht fertig wenn eben kein Zucker mehr da ist und ich hatte schon mal einen Sommer ohne Weißwein weil die Weissweine von meinen Weißwein Winzer neben nicht fertig waren da hat mal kalten Rotwein getrunken.
[00:05:21] Man kann bei mir auch keinen Wein unbedingt nachbestellen wenn er ausverkauft ist ist er ausverkauft.
[00:05:27] Schmeckt doch manchmal anders hatte vom selben Winzern anderen Jahrgang hat muss man sich erstmal wieder rein schmecken als nicht umbringt dasselbe ist oder.
[00:05:34] Nicht unbedingt euch ich habe glücklicherweise ein paar Winzer von der nicht wirklich sagen kann da kann ich die Folge Jahrgänge fast blind mittlerweile kaufen weil ich dir einfach schon seit 89 Jahren kenne und die haben ihre Unterschrift
[00:05:45] drin und geben die Weihnacht erst raus wenn sie in den gleichen Charakter in der gleichen Geschmacks Orientierung sind
[00:05:52] und das ist toll dass ich sowas habe aber ja bei anderen Winzern die eben er auch Cuvees machen also verschiedene Rebsorten zusammenpacken muss man jedes Jahr noch mal neu probieren gehen und gucken ob sein schmeckt oder nicht
[00:06:02] wie sind mittlerweile so die Reaktion deiner Kunden also ich weiß noch am Anfang als du den Laden neu hattest kam oft kommen rein die gar nicht wussten was das ist was du verkaufst du denkst ein bisschen so wie mir und ja dann quasi immer erstmal.
[00:06:13] Schüchtern gefragt was ist denn das und dass Du immer versucht ihn zu erklären was du da verkaufst hat sich das in den letzten Jahren geändert.
[00:06:21] Ja sich auf jeden Fall geändert also als ich angefangen habe gehabt noch eins weil.
[00:06:27] Drei vielleicht andere Leute noch in Deutschland die sich für dieses Thema auch als Händler interessiert haben seit 2013/14 gibt es auch
[00:06:35] ein paar Weingüter in Deutschland die das auch laut sagen dass sie weinen so machen
[00:06:40] unter dem Händler sind ein paar mehr geworden gibt ein paar Weinbars also das Thema ist schon ein bisschen mehr angekommen als vor zehn Jahren als niemand wusste wovon ich rede.
[00:06:49] Wein Journalist den ich kenne der hat mal behauptet also das was bei dem Naturwein verloren geht ist der Geschmack des Terreaux Arm kannst du da was zu sagen.
[00:06:58] Es gab keine Geschichte glaube ich die Studie in Köln hat man Kindern Erdbeer Joghurt und Erdbeeren gegeben und gefragt was schmeckt nach Erdbeere und die Kinder aus der Stadt haben gesagt der Erdbeer Joghurt schmeckt nach Erdbeeren.
[00:07:11] Das zu dem Thema wenn ein Mensch der fällt um die.
[00:07:14] Noch nicht 120 Jahre alt ist sagt das schmeckt gleich nach Terrorist was hat man bis jetzt kennengelernt wie schmeckt denn wirklich nur Traube was ist denn so rich Riesling und ich könnte fünf verschiedene Rieslinge aufmachen die alle sehr unterschiedlich schmecken.
[00:07:28] Ich verteidige immer die Rebsorten diese Unschuld die können nichts dafür wie sie angebaut wurden wo sie wachsen und wie sie ausgebaut worden.
[00:07:35] Und Terrorist etwas
wer definiert was das ist.
[00:07:42] Wie das wirklich schmecken muss ich weiß nicht was das Essen wieder schmecken muss und ich kann mir den Begriff und Terror kann ich meinen Versuch Vorstandes man halt sagt also das ist die Landschaft.
[00:07:51] Die Traube die in dieser Landschaft wächst und die bei dem Winzer irgendwie Geschmack gewinnt.
[00:07:59] Ja dann sind es ja quasi naturweine
[00:08:02] jetzt habe ich heute z.b. trotzdem immer noch einen ganz wichtigen Zusatzstoff bei meinen war eines der Mensch der halt entscheidet jetzt hole ich die Traube in Keller mit dem Zuckergehalt ich mache das ins kleine Holzfass oder ins große Holzfass oder in die Angebote Amphore oder,
[00:08:16] Edelstahltank der Ausbau ist ja ganz außer geben für den Geschmack und da kann man Terroir.
[00:08:25] Was auch immer man darunter verstehen mag da gebe ich auch ehrlich zu dass ich noch keine allgemeingültige Definition.
[00:08:31] Gefunden habe außer dass man eben wie du sagst sagt das ist der Ausdruck von,
[00:08:36] da wo die Traube her kommt aber ich hatte das jetzt drei hundertprozentige Sierra aus dem gleichen Jahrgang aus der gleichen Gegend außen.
[00:08:44] Eichenboden gleicher Alkoholgehalt und Blindverkostung jeder hätte gesagt das sind drei komplett unterschiedliche Weine das machen jetzt.
[00:08:54] Flächen dann gutes der Rohre neu neu definieren ja der Mensch gehört halt auch in die Natur der Mensch ist auch ein Teil der Natur und den sollte man nicht außen vorlassen bei der Weinherstellung Weißwein dann Naturwein schmeckt auch immer noch nach dem jeweiligen Winzern
[00:09:09] unbedingt dass du ihm gerade auch schon gesagt hast du das so krass mit Vincent in Kontakt.
[00:09:15] Muss man das intensive betreiben wenn man wenn man sich nur Naturwein gekümmert also kennst du jeden Winzer der dann für dich weine liefert.
[00:09:23] Ten jeden Winzer persönlich weil ich ja diesen einen Zusatzstoff kennen musste in den Weinen drin ist erstens Zeit mit dem Zoo
[00:09:30] der Winzer genau oder die Winzerin Sven Mensch stellen macht da muss ich wissen ob das jemand ist der Transferliste ist er mutig ist der,
[00:09:39] revolutionär ist welche Haltungen hat was er gerne trinkt weil meistens sind das Winzer von ganz kleinen Weingütern die sowieso das machen was ihnen auch schmeckt und meistens.
[00:09:52] Muss ich auch mit dem Menschen klarkommen der den Wein gemacht hat um den Weiden zu verkaufen sonst klappt es nicht ich habe probiert.
[00:10:01] Können wir ja sagen der Mensch liebt aber eigentlich das was er kennt und diese Naturwein auch wenn die Traditionell sind sind eigentlich was Neues wenn man sie so.
[00:10:10] Nicht kennt die meisten Menschen im Anfang mit Wein zu trinken trinken Wein der halt irgendwie stabilisiert ist im Geschmack im Erscheinungsbild und möchte dann ja auch gerne als Konsument ein Geschmacksbilder finden,
[00:10:23] wie ist das Wetter in Weiden.
[00:10:25] Also in auf meiner ersten Palette waren wirklich sehr viele Weine drauf die sehr anders geschmeckt haben als herkömmlicher Wein.
[00:10:35] Und dann habe ich gemerkt im Laufe der Zeit weil ich sehr viel Weinprobe neben mache dass ich Brücken bauen muss also habe ich Brücken Weine gesucht
[00:10:44] also Weine die ich
[00:10:45] ich muss schon sagt bei meiner Mutter auf dem Tisch stell mit ihren Freunden alle um die 80 frankophile Menschen und die schenken sich einfach nach oder zu gucken was es ist
[00:10:54] wenn das funktioniert mit einem Weiner ist das ein Wein der auch ohne Zusatzstoffe hergestellt wurde der aber einfach nach Rotwein oder eben nach Weißwein schmeckt
[00:11:02] und das braucht auch und viele sagen Naturwein würde immer anders schmecken
[00:11:07] das stimmt glaube ich so nicht ich glaube das ist Geschmacks Spektrum beim Wein einfach viel viel breiter auseinander geht als bei herkömmlichen weinen weil es eben nicht formatiert ist man kann aber trotzdem eben auch anfangen ganz normal Rotwein und ganz normal weiß wann finden,
[00:11:21] mit formatiert meinst du dass der Winzer versucht den Wein also den nicht wahr Naturell Winzer versucht die weinen bestimmtes Raster zu bekommen.
[00:11:30] Ja weil angeblich irgendwelche Menschen behaupten weinen muss so und so sein.
[00:11:35] Also etwas zum Spielen weiß man muss immer total klar sein deswegen werden farbschulung gemacht wird filtriert damit er ja kein trug drin ist keiner fragt sich warum das so sein muss und dann.
[00:11:46] Es wird nicht meine Frage gestellt werden Geschmäcker formatiert auch von der Industrie und Winzer aus Südfrankreich hatte ich habe jetzt auch die tolle Hefe ich habe jetzt auch die Bananen Hefe ich kann jetzt auch den tollen Wein machen ja nichts scheiß Mango oder Erdbeere.
[00:12:01] Das braucht man eben nicht wenn man keine Heft kaufen muss,
[00:12:04] na das hat er lässt man wirklich der Natur den freien Lauf und die hast du Gewinnzahl die sagen und weinen muss so sein wie der Martin anscheinend will.
[00:12:13] Der Verbraucher will das so und ich frage immer wieder.
[00:12:16] Meine Gäste der Weinproben wurdet ihr mal gefragt wie ihr das gerne hättet und keiner wurde gefragt.
[00:12:25] Und das lässt mich halt ein bisschen stutzig und dann sage ich die Lebensmittelindustrie sagt halt immer die Verbraucher wollen das so haben.
[00:12:32] Aber irgendwie fehlt da die Frage magst du das hast du bei der Ausbildung von zu Emily ist Weichspüler unterstützt und verstärkt wird dieses formatieren oder ist das sind das Leute die ihr aufbrechen wollen.
[00:12:46] Also was mir aufgefallen ist in meinem Kontakt mit den formuliert sich kennengelernt haben muss ich ein schrecklich kennen dich alle ich war noch nie anders sommelierschule ist das da wohl sehr sehr wenig über die Herstellung von Wein grundsätzlich geleert wird
[00:13:00] vergisst du wirklich darum.
[00:13:03] Wie muss ein Wein schmecken um bestimmte Sachen raus zu schmecken und das sind wirklich ganz viel ganz toll die haben mich schon ganz schön
[00:13:11] ja beeindruckt nur die gucken sich den Wein an riechen dran und sagen dass es das in das Mitdenken was Glück oder hat das jedesmal
[00:13:20] herrschen von wann ist das glaube ich nicht so richtig der Fall was mir auffällt in Deutschland ist das erstmal nach Wein Fehlern gesucht wird,
[00:13:27] also ist in Wein richtig oder falsch und das finde ich nicht so richtig gerecht wenn man weiß dass ein Mensch über ein Jahr an so einem Getränk arbeitet dann.
[00:13:36] Könnte man sich erlauben zu sagen der schmeckt mir nicht aber richtig oder falsch Bindestrich einfach nur Teil was was nicht angebracht ist.
[00:13:43] Kannst du vielleicht kurz beschreiben wie genau sich die Arbeit von dem her Naturell Winzer unterscheidet.
[00:13:53] Zur Arbeit von mir herkommen ich bin zur traditionellen Winzer.
[00:13:58] Unter die markanten Unterschiede ist kann ein glaube ich zusammenfassen auf Faktor Zeit.
[00:14:04] Also ich glaube dass der Naturwein Winzer sich einfach das Werkzeug Zeit zugelegt hat und
[00:14:12] sich mehr Zeit nimmt mit dem Weinen dem Wein mehr Zeit lässt also keine Termine unbedingt hat wo der Wein abgefüllt werden muss und verkauft werden muss
[00:14:23] und manchmal solche Naturwellen welches einfach nur eine Parallelwelt die anders tickt und ja sie tickt auf der ganzen Linie anders,
[00:14:31] und dann kann das gar nicht so verallgemeinern weil was ist denn normaler Winzer was ist denn Naturwein wenn es jeder ist war sehr individuell aber eben der Zeitfaktor ist glaube ich ganz ganz wichtig dieses Vertrauen und dass die Zeit das gut macht,
[00:14:45] und immer diese Zeit sich gönnen
[00:14:48] das ist ein Luxus und das ist leicht auch mit der Grund warum ich vorwiegend der kleine Weingüter vertrete was ich verstehe jeden der 30 Angestellte hat der dann lieber sagt ich muss irgendwas kontrollieren weil ich mir nicht erlauben kann das hier irgendwas schief geht
[00:15:02] welcher Schwefel Pack Zeug rein bitte ne bevor deine Leute entlassen musst.
[00:15:08] Und ich meinte Durchschnittsgröße der Weingüter die ich vertrete ist um die fünf Hektar.
[00:15:14] Und das ist halt alles Handarbeit und da ist Vertrauen was heißt 5 Hektar so im in Flaschen Volumina.
[00:15:21] Das habe ich aufgehört mir zu merken weil ich habe am Anfang auch immer gefragt wie viel Flaschen macht ihr so im Jahr und es schwankt zwischen 10.000 und 35000.
[00:15:31] Aber wenn du dann wieder sagen ich habe nur 10% von letztem Jahr wegen Hagel oder Frost oder es ist Wahnsinn schwankend.
[00:15:41] Zug ich glaube dass das ist auch qualitaner Hall französischen Herkunft geschuldet dass du uns eine Flasche Wein mitgebracht hast und die jetzt hier mit uns öffnen und.
[00:15:48] Probieren möchtest könnte was für Flasche Wein sagen die du uns mitgebracht hast.
[00:15:53] Also mein Herkunft ich bin wirklich Deutsch aber ich bin in Frankreich aufgewachsen also mein Herz ist wirklich französisch und als sie angefangen hat wird weinen
[00:16:01] wollte ich dein Tarnung haben wollte immer irgendwas wissen Wein technisch verstehen und habe ich ganz schnell rausgekriegt dass grillasch als eine Rebsorte aus Frankreich,
[00:16:11] ganz tolles ich liebte Drainage liebst immer noch ich habe einen Gründer mitgebracht von 2017 ganz jung aus der Ardeche eine meiner Lieblings Region wo sehr viele Naturwein Winzer sitzen,
[00:16:24] mach jetzt mal auf.
[00:16:43] Ich habe Gläser ja währenddessen.
[00:16:53] Jetzt ist es ja so dass wir den Wein wahrscheinlich nicht sofort trinken können oder doch klar ok und Winzer Sohn und,
[00:17:07] macht mit seiner Frau Stephanie.
[00:17:10] Immer wieder ganz tolle geradlinige Weine Serum Spray mag kein Holz mag keine Tannine mag süffiger trinkt Weine und deswegen machte aus welche.
[00:17:22] Aus dieser Traube hätte man bestimmt auch ein ganz schweren Rotwein machen können hat er nicht gemacht.
[00:17:28] Und deswegen ist das eben ein Traubensaft vergoren dem man dies auch direkt trinken kann er muss nicht mit mit Luft Lunge in Verbindung sein muss nicht atmen nein sinnvoll wirken manche müssen das weil sie stinken.
[00:17:42] Jan Naturwein kann auch Muffen.
[00:17:45] Unter dem tief sein und Stahl und manche Leute streiten sich dann ob das Ziegenstall oder Schweinestall ist.
[00:17:54] Der Richter weiß erstmal nicht nach steineroth klar sieht schon fast aus das wäre geklärt.
[00:18:01] Ja hier um das auch seine Weißweine so absetzen geht dann ganz vorsichtig ran dass ich gerade von Jerome im ganz klare Weißweine habt die im überhaupt nicht Trübsinn oder so gut wie gar nicht trüb wo sie im nicht gefällt hatten.
[00:18:20] Du hast löschen ne zu Tisch genau so wie ich es geschrieben habe ich vergorener Traubensaft erst mal rüberkommen also wirklich
[00:18:30] was hat nichts gesagt mit dieser Idee von Wein erstmal zu tun sondern für dich gut mit Saft er ne so ganz hinten hat auch das ja doch so eine Spur von Alkohol bei aber es war Speckmann wirklich die Trauben es ist richtig schön.
[00:18:42] Grüner Schicht und der hat eben 13,5% Alkohol also man könnte sagen.
[00:18:47] Der dreht da ist was dabei aber er hat wenig Tannine.
[00:18:53] Weil ihr mich herum sowas nicht mag und essen bisschen kalt merk dir das ja,
[00:18:59] das eben auch ein Spiel was ich oft in den Weinproben macht dass man mal weiß jemand mit Weinen umgehen.
[00:19:06] Könnte um mehr Genuss zu haben und genutzt eigene Maßnahmen anzuwenden also viele Leute trinken glaube ich Rotwein einfach viel zu warm immer.
[00:19:16] Aber du kannst ja mal ausprobieren mit jedem Wein,
[00:19:18] und das als ich klein war da wurde sogar noch Rotweinflaschen kann den Kamin gelegt ne damit ich damit die wärmer werden das nicht mehr Zimmertemperatur haben sondern noch darüber hinaus jetzt mittlerweile geht mir auch davon aus dass dass das unten Rotwein eben nicht dass er noch zu haben soll sondern
[00:19:32] je nachdem um die 16° vielleicht ein bisschen weniger der ist ja jetzt wirklich noch so Keller kalt na da der hat es ja wahrscheinlich fertig finde den aus dem Keller geholt hast der wird so 12.11 Grad haben.
[00:19:44] Nur dadurch ist halt erfrischend also wenn der jetzt wärmer wird dann wird er auch voller und dann ist er vielleicht nicht mehr ganz so Durst löschen.
[00:19:51] Immer März findet zum fünften Mal deine Weinmesse statt.
[00:19:58] Ist quasi er zufälligerweise ist sie aus aus der Taufe gehoben worden 2014 oder ja 2014 habe ich meine erste Hausmesse gemacht weil Winzer die in Düsseldorf zur ProWein.
[00:20:12] Gingen gesagt haben sie kommen am Samstag davor zu mir einladen.
[00:20:17] Davon habe ich noch fünf andere Winzer Angebote aus Spanien aus Frankreich nach Deutschland und dann kam die von der ProWein gar nicht und dann habe ich aber trotzdem diese kleine Hausmesse gemacht damals und dann ja drauf habe ich das Zeug.
[00:20:32] Kann man da ein bisschen größer machen habe mal gefragt für den nach Deutschland kommen würde für die Weinmesse zum Wochenende der ProWein vor der dich nicht wissen seine große Weinmesse die in Düsseldorf Mitte März stattfindet.
[00:20:44] Und dann hatte ich aber mal ganz viel zu sagen.
[00:20:47] Die wollten alle kommen und da muss ich nur Ort finden und ja Ende Januar hatte ich dann damals in Köln des Jack in der Box gefunden habe ganz viele tolle Helfer gefunden die mitmachen wollten.
[00:21:00] Und dann fängt die erste große waidmesser an 2015 dann mit über 50 Windsheim über zwei Tage und jetzt dieses Jahr im März in die fünfte Ausgabe im Stadtgarten wie viel Münzen sind jetzt 3.
[00:21:12] Ich habe heute meinen Tisch krank gemacht ich könnte noch ein paar aus der Warteliste mit reinnehmen 44 sind gerade zu Besuch aus dem letzten Jahr Garantie auf der Weinmesse,
[00:21:21] gar nicht so vieles gemessene sind so um die 700 gewesen ist auch so dass der Raum mir ist nicht so riesig ist und ich weiß wieder auf vielen Weinmessen in Frankreich wo ich gesehen habe auf.
[00:21:34] Welche Mengen grounder teilweise Winzer gestellt werden mir ist die Besucheranzahl gar nicht so wichtig sondern die Qualität des Kontaktes dass ich möchte wirklich Raum schaffen damit jeder den Winzer auch und den Wein kennenlernen kann damit man auch kommunizieren kann
[00:21:49] das ist mir tausendmal wichtiger als die Besucher Anzahl
[00:21:52] und kommen die Winzerin jetzt aus Spanien aus Frankreich kommen kommen die nur zu deiner Messer oder nimm dir das quasi als Aufgalopp zur ProWein.
[00:22:00] Die kommen alle nur zu meiner Wäsche weil weil das meistens auch Winzer sind die eben ausschließlich Naturwein machen weil den deutschen Weingütern die ich mittlerweile entdeckt habe war es so dass sie natürlich gewohnt waren auf die ProWein zu gehen das heißt sie haben sich ein teilweise
[00:22:13] aufgesplittet wer macht den stand auf der ProWein Wer kommt zu mir ein paar der Weingüter habe es einen letzten Jahren entschieden sie machen nicht mehr die ProWein,
[00:22:22] und eine Reaktion habe ich gemerkt dass es fast wie ein Afro ist ein Tabubruch wenn man die ProWein nicht mitmacht jetzt ist es so meine Messe ist definitiv etwas günstiger als die ProWein etwas gemütlicher
[00:22:35] Essen ist besser man hat ein bisschen mehr Ruhe.
[00:22:38] Ja ist doch ein bisschen wir Erlebnischarakter sepro wann hat ja ihren Verkaufs Charakter wenn das bei dir eigentlich so ist das auch viele junge Leute kommen die ich dir einfach.
[00:22:46] Wein genießen wollen und die sich extra Zeit nehmen und wirklich ganz viel probieren mit den Winzern reden und.
[00:22:51] Hast eine schöne Zeit verbringen wollen oder so steht nicht wohl nicht das direkte Kaufinteresse im Vordergrund zum dass er Wein erleben
[00:22:58] ja in den ersten Jahren war sodass nicht so viele Händler da waren weil eben noch keiner wusste dass ich diese Weinmesse geht da mit letzten Jahren was wirklich so dass auch man kann sagen Hälfte Hälfte Fachpublikum war
[00:23:09] Alessandra eben Endverbraucher oder eben Privatleute das ist auch wichtig weil eben viele Leute im ob ich wissen dass es Naturwein gibt
[00:23:17] unter dem ich Dich immer auf diese Plattform bieten dass sie eben auch das mal kennenlernen können.
[00:23:22] Noch mal zurück zum zum Thema Naturwein denkst du das ist auch so eine Gegenbewegung gegen ihn nicht zu ihrem Massenwaren.
[00:23:29] Es kommt drauf an wen macht das natürlich hat man im Naturwein Bereich in dieser sehr sehr kleinen Welt auch solche und solche es gibt da auch ein paar Provokateure wie z.b. Olivier Cusaner einfach.
[00:23:42] Olivecrona etwas zu groß auf seinem Etikett schreibt mit den Anfangsbuchstaben der steht dann auf einmal AOC und der schreibt eben auch US Region drauf auf ein Tafelwein also wird er verklagt also macht ein Prozess und
[00:23:56] geht mir Kaltblüter in das Gerichtsgebäude von Nordrhein
[00:24:01] es gibt solche und dann gibt's aber eben solche rum suresi hier eben auch auf dem Tisch stehen die einfach nur Wein machen wollen
[00:24:07] bist du dieses aber selbstverständlich dass sie den so machen und diesen aber nicht laut also ist jetzt keine Protestaktionen.
[00:24:13] Für einen nicht anders können der Wein schmeckt gar nicht mehr Protestaktion sondern wie eine Animation und mehr von diesen Wein zu trinken ja,
[00:24:20] also weil Protest ist glaube ich eher die Reaktionszeit bei meinen Gästen dass eben viele genauso sauer sind wie ich es war 2008 wenn Sie.
[00:24:30] Mitkriegen was da alles rein darf und,
[00:24:33] dass einem das keiner sagen muss dass es ihr auch so eine so ein auflehnen von von Menschen die ist daneben auf ein Kennenlernen er sollte aber keine Protestaktionen sein weil ich lasse die Platz für alle.
[00:24:47] Und Naturwein ist ein ganz ganz kleine Nische für Nische von der Nische vor der Nische von Biowein und es wird die große normale Weinwelt überhaupt nicht streitig machen das ist geil,
[00:24:58] auf dem Punkt was Marktanteil angeht glaube ich überhaupt keine keine Bedenken es ist glaube ich eine Entscheidung von dem Menschen eine Haltung zum zur Umwelt,
[00:25:08] zur Natur,
[00:25:10] und genauso wie ich als Trinkerin und als Weinhändler dann sage ich ich will nichts anruf mittrinken oder verkaufen gibt's Winzer die sagen ich kann den Wein nicht mehr anders machen.
[00:25:19] Hättest du gerade zwei Begriffen genannt das andere auch erzählen dass andere war Tafelwein Naturwein gilt immer noch als Tafelwein als gibt keine buschvitz ELR.
[00:25:29] Ganz speziellen Preise für Naturwein
[00:25:31] also das ist eben ganz spannendes Thema was die Regulierung in der EU angeht also Tafelwein gibt es in diesem Sinne nicht mehr das heißt jetzt in Deutschland deutscher Wein und Frankreich waren de France ich habe ein paar Weine die auch so ein RC Fischer haben auch hier ist das was da so Appellation d'Origine controlee das sind die Gremien die quasi Qualität
[00:25:49] sag mal in Frankreich vergeben ähnlich wie die AP Nummer in Deutschland wir haben alle Gesetze die wir brauchen um Naturwein in ein legales.
[00:25:59] Ding zu bringen ne und das ist nicht alles Tafelwein und nicht alles sandwein je nachdem wie die Winzer drauf sind aber es ist ja sehr vieles außerhalb dieser Qualitätsabstufungen wieso kein Winter dafür bezahlen möchte diese.
[00:26:14] Ja dieser Titel gibt es eben nur gegen Bezahlung.
[00:26:18] Naturwein ist kein geschützter Begriff jetzt Biowein ich müsste einer sagen dass er sogar verboten ist,
[00:26:24] wir machen uns gerade vielleicht ein bisschen strafbar dass wir den benutzen wieso weil Anfang des 20 Jahrhunderts gab es schon mal den Naturwein Verband in Deutschland und aus dem ist der VDP entstanden.
[00:26:37] Ja und das war in der Zeit in der eben Leute Wasser Zucker ähnliches in den Wein getan habe und paar Winzer hatten sich angeblich da,
[00:26:46] zusammengeschlossen gesagt wir tun da mal nichts rein
[00:26:49] und dann sich abgespalten haben sich denn Naturwein Verband genannt das ist ja eine also diese Worte schon belegt in der deutschen Sprache und dann ist es auch so dass in dem Gesetz steht dass jeder Wein ein Naturprodukt ist und deswegen darf man nicht Naturwein sagen
[00:27:07] weil doch jeder Wein ein Naturprodukt ist und soll ich das Bedürfnis auch sagen oder das ist ein Naturprodukt ist.
[00:27:14] Eine Kollegin von mir hat eine Abmahnung gekriegt weil sie Naturwein auf jedem Schaufenster stehen hatte.
[00:27:20] Zu man darf nicht damit werben man darf nicht damit werben wieso weil der Verbraucher per Gesetzt noch keine Regelung hat wo im Gesetz dass der Begriff Naturwein nachlesbar in einer Definition steht.
[00:27:34] Braucht man nicht wir haben alle Gesetze die wir haben um Wein zu beschreiben,
[00:27:39] es ist vergorener Traubensaft ist eine alkoholische Vergärung also so viel Prozent Alkohol steht auch auf der Etiketten alles drauf was drauf stehen muss.
[00:27:49] Julias ist Naturprodukt steht sogar im Gesetz gibst du eine Abgrenzung zwischen naturbelassenem weinen und Naturell nein.
[00:27:59] Es gibt aber noch keine allgemeingültige Definition für.
[00:28:03] The natural also es gibt eben wirklich und er hat ist es wirklich immer noch verwirrend für viele Endverbraucher die sich darüber informieren wollen.
[00:28:12] Kein Lewis gibt keine Richtlinie es steht nicht auf den Flaschen drauf das heißt man muss einen Weinhändler oder einem weinhändlerin wie mir eben einfach vertrauen dass das so ist und ich vertraue den Winzern und.
[00:28:27] Oder man vertraut halt nicht aber ich habe meine Definition von der Torwart auf meiner Webseite stehen.
[00:28:34] Es gibt andere Winzer Weinhändler die auch sagen dass sie Naturwein verkaufen die verkaufen Sachen die würde ich nicht verkaufen weil sie eben
[00:28:42] das nicht ganz so eng sehen wie ich
[00:28:44] und außerdem auf Naturwein messen geht ich war gerade auf Latif die im 20 Jahr ist an der Loire und andere Weinmessen da gibt es auch gefilterte ungeschwefelte Weine mit 40 40 mg pro Liter
[00:28:58] und das würde ich die verkaufen aber seine Entscheidung und es wird aber auch Naturwein genannt Milligramm pro Liter Schwefel ja.
[00:29:07] SVD wofür gebrauchte SL Stabilisatoren antibakterium und Antioxidantien kein Winter Cherry machen möchte oder Essig.
[00:29:18] Und deswegen sobald er irgendwas schiefgeht in der Vergärung kann man da gerne mal ein bisschen Schwefel reintun und stoppt damit damit der Prozess genau mehr stoppen Prozess Mann tötet Bakterien damit ab
[00:29:29] und z.b. im auch Häfen so viele trockene Weißwein in Deutschland haben ja um die fünf Gramm Restzucker,
[00:29:36] um den Dreh und ja da muss der Winzer rangehen und den Rest Hefe nehmen abtöten damit die den Restzucker nicht so akut machen.
[00:29:44] Wenn ich jetzt bei dir im Laden bestellen möchte und kann also ich könnte ja zu dem Laden kommen ich kann ich anrufen oder kann ich eigentlich auch über die Webseite bestellen bei dir.
[00:29:52] Ja ich bin ganz moderner Wein Onlineshop.
[00:29:54] Aber der hat es nicht ganz so schnell aber muss schon warten bis man Cannabis bestellen und dann gucke ich meine Bestellung an und guck auf die Weide.
[00:30:03] Noch da sind noch ja gut sind weil manche Weine haben
[00:30:06] Massephase wie wir Menschen ja auch Winterdepressionen sommerhoch oder ähnliches und da will ich dann auch mal angreifen sagen
[00:30:14] den Wald vielleicht gerade nicht trinken sondern anderen trinken das hat uns immer auf der Bestätigung von mir warten da muss man per Vorkasse bezahlen und dann schicke ich die Weine raus das ist für manche Leute glaube ich in der heutigen Zeit.
[00:30:27] Paar Mausklicks zuviel als ich habe kein Paypal oder Sofortüberweisung diese ganzen Sachen mache ich nicht
[00:30:33] der deutsche fragt ja meistens bei Weineinkauf zu am wie lange kann ich ihn lagern und der Franzose fragt er ab wann darf ich einen trinken wie sieht das aus mit Reife Potenzial bei Naturwein.
[00:30:45] Es liegt nicht an der Lagerung natürlich die sollte eben jetzt nicht im Heizungskeller sein oder nicht mit welchen händigt Faktoren mein Elster Weins 195.
[00:30:57] Und ist noch wunderbarer fruchtiger Wein ich bin keine Hellseherinnen ich habe das bei anderen Weinhändler in jetzt bei herkömmlichen Ballen mitgekriegt dass sie eine Falten Flasche verkaufen und sagen könnten erst in 5 Jahren.
[00:31:10] Ja das ist eine Verlagerung der Lagerkosten auf den Endverbraucher das mache ich nicht.
[00:31:16] Ich Lager selbst weine ich habe ziemlich letztes Jahr ein Wein gekauft den werde ich wohl erst nächstes Jahr verkaufen weil ich denke dass wir oft viel zu früh auch Weine trinken oder geht's gar nicht um
[00:31:26] Alterung sondern eben alles der richtige Zeitpunkt und die alten weil die ich bis jetzt probiert habe also das älteste ist eben.
[00:31:35] 90/91 habe ich mal probiert war einfach noch sehr fruchtig
[00:31:40] das war für die eine Flasche die gut gelagert warm ich glaube das ist genauso wie bei herkömmlichen Weinen auch,
[00:31:46] gleiche Frage also viele sagen in der Höhle LOGI man muss unbedingt Weine Schwefeln damit sie haltbar sind die sagen auch am Bus die Flasche innerhalb von einer Stunde leeren das stimmt so nicht.
[00:31:57] Das weiß ich seit zehn Jahren sollte so waren die nur im Laden hast Vierteljahrhundert alte Torwarte von 20 Jahren.
[00:32:08] Genau die gibt's für 16 € 16 € pro Jahr.
[00:32:17] Wörter Sebastian bordthäuser doch hier neulich gesagt.
[00:32:21] Doch die Leute die in dein Laden kommen überhaupt gar kein Problem hätten 10 € und mehr für eine Flasche Wein auszugeben wohingegen wenn sie woanders reingehen.
[00:32:29] Ist nicht so gerne ausgeben würden dieses Geld hat ist das auch so.
[00:32:32] Ja das war sehr schwierig also die Preisgestaltung ist schon sehr schwierig den Menschen mal klarzumachen was es eigentlich bedeutet um Wein zu machen
[00:32:42] wenn es einmal getan hat sind 10 oder 12 € für eine Flasche Wein nicht mehr so viel dann verstehen Sie den Preis auch ich rechne dir das wirklich vor also minus 19% Mehrwertsteuer und so weiter
[00:32:53] und am Anfang war das so dass wirklich Leute mein lade reinkam Umsatz ich hätte gerne Flasche eine gute Flasche Wein so für 45 Euro Melodie kann ich noch nicht mal zu dem Preis einkaufen
[00:33:05] netto und das hat sich verändert muss ich sagen da bin ich sehr sehr glücklich drüber ich habe eine sehr junge Kundschaft von den ich auch weiß dass die
[00:33:14] nicht sehr viel Geld auf dem Konto haben die Haut tatsächlich ihr Konsumverhalten verändert dass sie vielleicht früher eben bei Lidl Aldi Penny wie auch immer sie heißen für zwei 3 €
[00:33:25] 3 Flaschen Wein in der Woche gekauft haben ist Kauf und hat eine in der Woche bei mir 14 Uhr
[00:33:31] und das ist ja erfreulich das habe ich mir damals gewünscht dass ich angefangen habe und sie tatsächlich kommt immer mehr das heißt das Unbewusste eingetreten und es geht nicht ums Geld und eben Konsum.
[00:33:43] Das meine Entscheidung trifft für was gebe ich Geld aus.
[00:33:46] Das Geld ist das eine ne wie ist das denn mit der Auseinandersetzung mit dem Produkt selber glaubst du dass da auch das Bewusstsein klarer geworden ist darüber.
[00:33:56] Was ich da kaufe was ich da trinke auf der geschmacklichen oder empfindungs Ebene.
[00:34:02] Ja ist bedarf natürlich diese Einführung durch ein Gespräch bei mir kann man nicht innerhalb von 1 Minute 1 Flasche Wein kaufen
[00:34:10] oder eben hat eine Weinprobe bei mir gemacht wo man eben mal durch kaspert was ist das eigentlich was wir da trinken wir wird Wein hergestellt mir ist wichtig dass die Menschen auch mal verstehen warum so eine Flasche
[00:34:21] 10 € kostet oder auch mehr und das sind andere Bezug zu diesem Getränk kriegen sondermotor was bräuchten wir drei es war Wein machen wollen
[00:34:29] und das hängt an okay wie lange dauert das und dann wird so bewusst dass es kein Coca-Cola ist was wieder trinken und die Wertigkeit vermittelt sich und ich glaube wenn Menschen etwas wert
[00:34:41] volles trinken dann fühlt sich gut an und das ist eine ja wert Übermittlung vielleicht auch,
[00:34:49] und viele Leute sind da sind sensibel für Sebastian an über die Unsicherheit der Konsumenten gesprochen hat die wenn sie mit vine konfrontiert werden als erstes mal sagen ich habe keine Ahnung von Wein.
[00:35:00] Ich trinke gerne Weihnachts du keine Ahnung davon das scheint aber bei den Leuten die in dein Laden kommen vielleicht nicht so zu sein.
[00:35:06] Die kommen schon so rein also zu den Weinproben wo ich immer frag hat sein Geschmack auf Tasche jo
[00:35:11] gut dann ist alles gut dann fangen wir mal an lösche ich den ersten Wein ein Mann sieht es ist ein weiß seine Leute fragen mich bevor sie überhaupt noch gerochen haben was ist das für ein Wein.
[00:35:22] Soll ich das Weißwein trinkt aber probier doch mal trau Dich doch mal.
[00:35:27] Na und nach den zwei Stunden hat jeder sein Geschmack ein bisschen besser kennengelernt hat vielleicht ein paar Wörter mehr auf Tasche wie er sein eigenen Geschmack beschreiben kann ich bin der Überzeugung dass jeder Ahnung von Wein haben,
[00:35:39] kann und versucht den Leuten dafür auch Mut zu machen na damit jeder weiß was,
[00:35:46] ein schmeckt jeder sehr unterschiedlich Verb da bis zu 12 13 Leute bei mir im Laden sitzen zwei dreimal die Woche und jedes mal 12-13 verschiedene Meinung über eine Flasche Wein und das ist der Reichtum unsere Gesellschaft.
[00:35:59] Also ich glaube man muss ein Guthaben als wäre wenn man schmecken kann dann schmeckt er glaube ich nur in dem Moment wo man es wirklich tut das muss man jedem bewusst sein das heißt man kann garnicht falsch schmecke kann sich falsch erinnern.
[00:36:14] Vielleicht aber Fall schmecken geht gar nicht aus mindfact müsse erkältet.
[00:36:20] Ein Schrecken für dich so eine intuitive gaben ne eins unserer wichtigsten Sinne also ich meine viele Sinne schöne Sinne.
[00:36:29] Und wir benutzen sie nicht bewusst genug glaube ich und viele Leute nicht wirklich bewusst dass da was passiert im Mund wenn sie Wein trinken ich fragte mich mal wo ist denn der Wein ist der oben ist der unten zickt da hinter den Zähnen.
[00:36:44] Wo bleibt er denn hängen wenn er runtergeschluckt ist und dann spüren die Leute erstmal überhaupt in ihren Gaumen rein dass er über was passiert.
[00:36:53] Und das bleibt dann hängen weil jedem weinende Weinproben probieren wir auch zweimal und die hat den manipulierten Wahlen machen bisschen wärmer oder Lüfte ihn kräftig damit Sie den Unterschied zum ersten Moment des Schmeckens haben.
[00:37:07] Viele erinnern sich dann auch in Saka der Weine sagt ganz anders das ist ja du bist auch ne Stunde älter.
[00:37:14] Und dann fällt ihnen auf dass sie sich ja auch verändert haben und das zu akzeptieren dass man wächst mit dir Zeit und man immer reicher werden kann Erfahrung das macht den Leuten meistens auch Mut
[00:37:25] noch mal zu probieren auch wenn sie nicht wirklich schmeckt aber dann trauen sich auch zu sagen okay das ist jetzt nicht mein Fall aber ich mag anscheinend keine Säure okay
[00:37:32] darf ich das jetzt mal für mich erfahren man muss ja nicht nur weil irgendwelche Weinkritiker irgendwann mögen den auch mögen.
[00:37:40] Du bist ja jetzt auch.
[00:37:45] Seit neuestem oder neueren im Kölner Stadtgarten engagiert was machst denn du da sag mal so ein bisschen creativ producer.
[00:37:54] Also ich mache da neues Konzept echt einfach ehrlich weil ich denke dass das ein ganz wunderbarer Ort ist wohnen auch Genuss erleben kann.
[00:38:05] Und das versuche ich da gerade mit der tollen Team.
[00:38:08] Und ist das eine große Umstellung für die Stadtgarten ja wobei der Stadtgarten ja wie so ein alter Tanker ist der schon seit Jahren
[00:38:17] fährt seit 33 Jahren ich bin früher gerne mal gesegelt und ich weiß so ein Khan Kurswechsel machen dauert ich habe mir 5 Jahre geben.
[00:38:27] Damit keiner über Bord fällt das macht man ganz allmählich sonst immer so ein bisschen.
[00:38:33] Magst du bisschen was Konzept erzählen ganz echt einfach ehrlich ist im Stadtgarten etwas was.
[00:38:41] Thema Volksküche also wir sind schon ein sehr großer Laden wir haben großen Biergarten Garbe schon fast 100 Plätze im Restaurant das ist ein komplett anderes rangehen als wenn man jetzt so wie ein kleines Restaurant aufmacht mit
[00:38:53] 30 Plätzen haben wir toll Stammkundschaft es gab Burgers gibt immer noch Burger oder noch Pommes,
[00:39:01] ich habe jetzt mal Chefkoch mit dem tollen zu Chef und die können auch noch andere Sachen kochen und da wagen uns jetzt mal dran
[00:39:08] Visum gerade Hersteller aus der Region damit man auch weiß woher die Produkte kommen damit man beim Fleisch Gemüse Milchprodukte auch eine Zugehörigkeit hat
[00:39:17] beim Wein habe ich komplett auf Biowein umgestellt wir haben kein Bio Label kein Bier Zertifikat aber ich weiß es alle wissen damit
[00:39:27] deswegen sind als Trinkwasser durchgeht und das hat keine Industrie Weine mehr auf der Karte sind,
[00:39:32] tu schraube ich da jeden Tag ein bisschen mehr in eine Richtung Ehrlichkeit damit jeder Mensch und dort ist auch ein echtes Produkt auf dem Teller hat,
[00:39:42] ich glaube dass jeder Manchester noch merkt wir haben wir noch guter Wein gutes Essen auf die Liste ständig.
[00:39:49] Was meinst du damit dass ich diese kennen zu wäre Weinproben mitgemacht habe weiß ich halt dass es so gibt total gerne gut ist und dass sie auch gerne die Sachen die sie.
[00:39:58] Marken und verbindet das ist halt in dem Fall guter Wein und gutes Essen vielleicht hat sie selber mal was dazu.
[00:40:05] Ich koche sehr gerne und für mich ist weinen wenn ich koche zusätzliches Gewürz könnte man sagen,
[00:40:13] ich denke das beides zusammen wenn man es gut zusammen bringt einfach noch.
[00:40:21] Einen schöneren Orgasmus im Mund macht und es gibt nichts verwerfliches an Genuss steigern Maßnahmen.
[00:40:28] Jetzt bin ich mit diesem ganzen Wein Pairing Geschichten auch ein bisschen skeptisch weil ich auch meine Erfahrung gemacht habe das Hauptsache schmeckt ne also es,
[00:40:38] was gut was ist ein guter Wein müssen halt Gegenfrage erstmal stellen ein Winterlieder Sony hatte auf die Frage mal geantwortet
[00:40:46] das ist der Moment indem du ihn trinkst und.
[00:40:51] Ich finde es wunderbar wenn es eine Harmonie ist also wenn man sich schon auch was ausdenken mit einem weinen.
[00:40:58] Die Gesellschaft und die Geselligkeit drumrum ist aber auch immer eine Zutat bei gutem Wein gutem Essen wenn das nicht stimmt dann schmeckt der beste Wein,
[00:41:09] und wir auch nicht also wenn man sich streitet oder so,
[00:41:13] beim Essen und deswegen ist das so ein aus Fabelwelt ich Gott dafür füttern auch gute Weine gutes Essen da dass man glücklich wird und sich eben nicht streitet.
[00:41:21] Normalerweise hat man dann so ein Lächeln auf dem Gesicht und da geht's einem auch
[00:41:25] gut ich krieg das mit meinem Daten mit aus mir werden teilweise schon drei Tage vorher und welche Menüs geschickt von Privatleuten ja auch Hobbyköche sind die mir dann sagen hier stell mir mal die Weine zu diesem Menü zusammen.
[00:41:39] Wo ich mittlerweile denke jetzt wird es ein bisschen arg also,
[00:41:45] da kommt dann auch manchmal so eine Angst das muss so perfekt sein und sobald du so einen Drang nach Perfektion da ist steige ich aus weiß nichts perfekt,
[00:41:54] also ich glaube das ist eben genau das was Genuß auch ausmacht wenn es intuitiv zusammengewürfelt ist und nicht.
[00:42:03] Das ist leicht das perfekte aber wenn man zu viel darüber nachdenkt und Angst hat etwas falsch zu machen dann.
[00:42:11] Dann gehe ich auf eine komplett andere Schiene immer und empfehle denen irgendwas ganz einfaches was ganz unaufgeregt ist weil ich dann er denkt dass ich.
[00:42:19] Bisschen Ruhe da rein bringen möchte ich glaube.
[00:42:23] Vielleicht sollten wir jetzt einfach mal in Ruhe den Wein genießt mir eine mitgebracht hast so geht danke fürs Gespräch schön dass Du uns besucht hast im Studio.
[00:42:30] Danke euch im Schiff und Trost und Prost schick doch noch mal Nachricht.
[00:42:45] Kesselflicker.